Home
Portrait
Auszeichnungen
Souffleuse Boese
Bücher
Poetische Post
Lesungen
Führungen
Termine
Kontakt
Neuigkeiten






 

Sprachbewahrerpreis 2011 des Vereins Deutsche Sprache

Am "Tag der deutschen Sprache", dem 10. September 2011, erhielt Cornelia Boese im Würzburger Falkenhaus den 7. regionalen "Sprachbewahrerpreis" des Vereins Deutsche Sprache. Ausgewählt hatte die beliebte Reimkünstlerin die Regionalgruppe "Sprachkultur Mainfranken".

Urkunde

Pressestimme

Kulturförderpreis der Stadt Würzburg 2005

Am 30.11.2005 wurde Cornelia Boese von Würzburgs Oberbürgermeisterin Dr. Pia Beckmann als "Ausnahmekünstlerin, die seit vielen Jahren das kulturelle Leben unserer Stadt durch ihre Tätigkeit am Theater und als Autorin von Versen, die eine besonders intime Kenntnis von Menschen und Geschehnissen aus Würzburgs Geschichte und Kultur verraten, prägt" mit dem Kulturförderpreis ausgezeichnet:
"Ihre launigen Gedichtbände lassen die Liebe von Frau Boese zu ihrer Stadt als Musik- und Kulturstadt aufs Schönste erkennen!"

Urkunde

Dankesrede

Pressestimme


Gourmondo Gedichtwettbewerb

Zum Valentinstag 2005 schrieb Cornelia Boese für den Feinkost-Versand "Gourmondo" ein kulinarisches Liebesgedicht und gewann den ersten Preis: ein Gourmet-Paket.

  Preisgedicht


Sjödén-Schreibwettbewerb

"Schicken Sie uns die schönste Geschichte mit einem Sjödén-Kleid" rief die schwedische Modeschöpferin Gudrun Sjödén 2005 einen Schreibwettbewerb aus. Cornelia Boese tat's - natürlich in Versform -, gewann den ersten Preis und durfte sich im Sjödén-Laden in Nürnberg neu einkleiden...

Preisgedicht


Theaterförderpreis des Mainfranken Theaters Würzburg 2002

"In Anerkennung ihrer außergewöhnlichen Leistungen als Souffleuse im Musiktheater" verlieh der Verein zur Förderung des Mainfranken Theaters Würzburg Cornelia Boese am 30.12.2002 einen Sonderpreis.
 

Dankesrede

Urkunde

Pressestimme


Stipendium für die Bayreuther Festspiele 1995

Im Sommer 1994 erhielt Cornelia Boese als erste Souffleuse von der Richard-Wagner-Stipendienstiftung ein Stipendium zum Besuch der Bayreuther Festspiele und durfte im berühmten Festspielhaus auf dem Grünen Hügel drei Vorstellungen besuchen: Parsifal, Der fliegende Holländer und Tristan und Isolde.

      Urkunde

nach oben