Main-Echo Aschaffenburg, 31.12.2002
 
Mit Gedicht bedankt

Anke Endres, Markus Popp und Cornelia Boese geehrt

Einen festlichen Rahmen für die Verleihung der Theaterförderpreise bildete das Konzert zum Jahreswechsel des Philharmonischen Orchesters Würzburg im Großen Haus des Mainfranken-Theaters. Bruno Forster, Erster Vorsitzender, überreichte die Auszeichnungen an die Sopranistin Anke Endres, auf der jüngsten CD "Italienische Nacht" glanzvoll zu hören, an den neuen Chordirektor Markus Popp, der eher im Verborgenen wirkt, und an die "gute Fee aus der Unterwelt", an die Souffleuse Cornelia Boese, die mit einem Sonderpreis bedacht wurde, da sie das Theater immer wieder positiv ins Gespräch bringt.

(...)

(Renate Freyeisen)